LinkedIn als Privatperson: Tipps und Tricks für Anfänger

Jasmin Heri

Artikel teilen​

LinkedIn hat sich als das berufliche Netzwerk Nummer 1 etabliert. Die Social Media Plattform hat gut 500 Millionen Mitglieder weltweit, davon 2.6 Millionen in der Schweiz. Wie Sie Ihr LinkedIn Profil als Privatperson am besten einsetzen, erfahren Sie in unserem Blogartikel. 

Falls Sie sich gerade mit LinkedIn-Anzeigen befassen, beachten Sie bitte auch unseren unverbindlichen Check Ihrer Aktivitäten!

Seinen Konkurrenten Xing hat LinkedIn gemäss Google Trends auch in der Schweiz bereits im Jahre 2011 hinter sich gelassen. In Österreich sieht es ähnlich aus, nur in Deutschland kann sich Xing derzeit noch besser halten.

Wie funktioniert LinkedIn? Und wie nutze ich LinkedIn als Privatperson?

Was LinkedIn grundsätzlich von anderen Sozialen Netzwerken unterscheidet, ist das Ziel des Vernetzens. Nicht von Freunden, sondern von beruflichen Kontakten über das eigene Unternehmen hinaus. Mit einem LinkedIn-Profil können Sie sich also ein für Sie relevantes Netzwerk aufbauen, das Ihnen besonders in Zukunft und auf Jobsuche von Nutzen sein kann.

Neben dieser Möglichkeit zum Lobbying hat LinkedIn sich über die letzten Jahre erfolgreich weiterentwickelt.

Vernetzung über LinkedIn-Gruppen

Man kennt es von Facebook, LinkedIn zieht erfolgreich nach: Gruppen-Features eignen sich optimal für die Vernetzung auf den sozialen Kanälen. Über 1.5 Millionen Gruppen zählt LinkedIn aktuell, darunter gibt es diverse mit weit mehr als einer Million an Mitgliedern. In unzähligen weiteren Gruppen werden Themen abgedeckt wie Marketing, Management, Human Resources, Kommunikation, Vertrieb etc.

Finden auch Sie Ihre Gruppe, von der Sie profitieren oder in der Sie aktiv teilnehmen wollen!

Social Trend: Follow Hashtags

Der neue Social Media Trend, dass man spezfischen Hashtags folgt, wie es ursprünglich von Twitter kam und nun auch von Instagram gelebt wird, hat seinen Weg auch zu LinkedIn gefunden. Auch auf dem beruflichen Netzwerk können Feeds mit Hashtags oder Unternehmen und Personen direkt abonniert werden.

Durch die Abonnemente bestimmt jeder Einzelne selbst, wie sein Newsfeed am Ende gestaltet ist und welche News / Updates im Feed erscheinen.

 

LinkedIn für Job-Interessierte

Natürlich ist das Business Netzwerk auch für jene auf Jobsuche interessant: Neben dem eigenen Job-Feature von LinkedIn werden dem Nutzer auch regelmässig eventuell relevante Jobs vorgeschlagen, aus welchen sich neue Möglichkeiten ergeben können.

Wie erstelle ich ein LinkedIn-Profil

Für das Aufsetzen Ihres LinkedIn-Profils als neues Mitglied brauchen Sie nur die folgenden Inhalte:

  1. Professionelles Profilbild: kein Ganzkörperbild, 400 x 400 Pixel Idealgrösse
  2. Profil Headline: unterhalb des Namens kann Ihr aktueller Berufstitel oder ein kurzes Zitat stehen
  3. Profil Beschreibung: Dieses Summary besteht aus ca. 3 Sätzen (max. 2000 Zeichen) und fasst Ihren bisherigen Werdegang zusammen. LinkedIn schreibt diese Zusammenfassung automatisch. Sie müssen nur Anpassungen vornehmen.
  4. Passendes Titelbild: Wählen Sie ein passendes Titelbild mit 1584 x 396 Pixel Format. Sie können es nach dem Hochladen nach Ihren Wünschen platzieren. Besonders ist zu beachten, dass das Titelbild auf Desktop und Mobile unterschiedlich vom Profilbild abgedeckt wird! In der Mitte des Titelbildes sollte also nicht das Wichtigste stehen, da diese Stelle auf der Mobile-Version vom Profilbild verdeckt wird. Oben links und oben rechts sind gut geeignete Stellen, um zusätzliche Informationen zu bieten.
  5. Weitere Unterpunkte hinzufügen: Erfassen Sie weitere Details Ihres Werdegangs (z.B. aktuelle / bisherige Arbeitsstelle, Ausbildung, Kompetenzen, Sprachen, Auszeichnungen etc.

Erfassen Sie für Ihr Profil bisherige Arbeitsstellen, die Sie innehatten sowie Ausbildungen, die Sie absolviert haben. Notieren Sie jeweils ein paar Stichpunkte zu der jeweiligen Tätigkeit / Ausbildung. Auch können Sie einen Link oder eine Datei (Link zur Internetseite, Bachelordiplom etc.) anfügen. Ebenfalls können Sie weitere Kompetenzen und Sprachen in Ihrem Profil angeben.

Am Ende sollte Ihr LinkedIn Profil etwa so aussehen (Im Idealfall noch mit Titelbild).

Veröffentlichen von Beiträgen (1)

Im Schaltfeld oben können Sie einfach Text, Video, Bild oder auch einen Link veröffentlichen. Danach wählen Sie jeweils die passenden Hashtags aus, um den Beitrag einfacher auffindbar zu machen und stellen unter dem Dropdown ein, wer den Beitrag sehen soll.

Sie können also bestimmen, ob einzelne Posts nur an Ihr Netzwerk und nicht öffentlich gespielt werden. Auch können Sie theoretisch von hier direkt in eine Gruppe publizieren.

Grundsätzliche No-Gos für LinkedIn

  • LinkedIn ist nicht gleich Facebook, es geht weniger um Privates
  • Keine Urlaubsfotos
  • Aber sehr wohl ein professionelles Portraitfoto
  • Keine endlosen Lebensläufe
  • Keine unvollständigen Profile
  • Kein ungefragter Versand von Angeboten / Produktwerbung

Wie kann ich mein LinkedIn Profil verbessern?

Sie sind bereits fleissig auf LinkedIn unterwegs und wollen Ihr Profil noch etwas aufbessern? Diese 4 Tipps bringen Ihr LinkedIn Profil auf Hochglanz:

Vanity URL: Hübschen Sie die URL Ihres LinkedIn-Profils mit Hilfe der Vanity-Funktion auf. Dazu brauchen Sie in den Einstellungen einfach auf «URL bearbeiten» zu klicken. Dort können Sie dann das Zahlengemisch, das sich oft bei der URL hinter dem Namen einschleicht, löschen.

Profil Individualisierung: Sie können unter der Profilbeschreibung und in jeder Berufs-Etappen-Beschreibung Medien hinzufügen. Falls Sie einen spannenden Zeitungsartikel oder ein tolles Video über Ihr Unternehmen haben, fügen Sie es mit dieser Funktion ein und verschaffen Sie Ihrem Profil so eine persönliche Note.

Engagement: Je aktiver Sie auf Ihrem LinkedIn Profil sind, desto höher wird auch die Sichtbarkeit. Deshalb sollten Sie neben Ihren eigenen Inhalten auch mit Ihrem Netzwerk interagieren und möglichst viele Inhalte liken, teilen oder kommentieren.

Holen Sie sich Empfehlungen: Auf LinkedIn gibt es die Möglichkeit, Fähigkeiten und Kenntnisse von Ihren Kontakten bestätigen zu lassen. Dieser Social Proof stärkt Ihr Profil, weil Ihre Angaben durch Dritte sozusagen validiert werden.

 

Dieser Blogbeitrag vom 5. November 2019 wurde aktualisiert und um neue Kapitel ergänzt.

Könnte sich ein Linked-In Profil für Ihr Unternehmen lohnen?

Wenn Sie Unterstützung bei Ihren Social Media Aktivitäten brauchen, melden Sie sich doch bei unserem Team von Social Media oder direkt über unser Kontaktformular.

Neuste Blog Artikel zu diesem Thema

Die Kraft des Employer Branding: Potenziale durch Social Media entfesseln
Social Media
Die Kraft des Employer Branding: Potenziale dur...
Im heutigen Wettbewerbsumfeld um Talente hat die Anziehung und Bindung von Top-Talenten für Unternehmen weltweit die oberste Pr...
07.06.2024
Pinterest SEO – Einfach erklärt
SEO, Social Media
Pinterest SEO – Einfach erklärt
Wussten Sie, dass Pinterest jeden Monat Milliarden von Nutzern erreicht? Mit einer guten Pinterest-SEO-Strategie können Sie ein...
03.10.2023
LinkedIn Marketing: So starten Sie mit Ads
Social Media
LinkedIn Marketing: So starten Sie mit Ads
LinkedIn hat sich in den letzten Jahren zu dem Social-Media-Kanal für Networking, Lobbying und Jobsuche entwickelt. A...
22.06.2022
Case Study: Mobility – Digitale Absatzoptimierung mit Drive
Digital Campaigns, Digital Strategy, Social Media
Case Study: Mobility – Digitale Absatzoptimieru...
Aufgrund des Erfolgs unserer Paid Social Performance Kampagnen erhielten wir von Mobility den Auftrag für die Entwicklung einer...
08.04.2021
Case Study: Social Media Kampagne während des COVID-Shutdowns – zeller
Social Media
Case Study: Social Media Kampagne während des C...
Wie kann ein Unternehmen ein global bewegendes Thema empathisch aufgreifen und die relevanten Zielgruppen an den...
14.08.2020
Schritt-für-Schritt Anleitung zu Ihrem Facebook Business Manager
Social Media
Schritt-für-Schritt Anleitung zu Ihrem Facebook...
Erstellen Sie dank unserer Anleitung ganz einfach Ihren Business Manager für Facebook und arbeite Sie so einfacher mit internen...
24.07.2020
Optimale Social Media Kampagnen: Buchen Sie jetzt Ihr Audit
Social Media
Optimale Social Media Kampagnen: Buchen Sie jet...
Wollen Sie Ihre Social Media Aktivitäten optimieren und Ihre Kampagnen Performance steigern? Möchten Sie sicherstellen, dass Si...
21.07.2020
Überbrücken der Corona-Krise: Mit Strategie statt Rückzug
Digital Campaigns, Digital Strategy, Paid Search, Social Media
Überbrücken der Corona-Krise: Mit Strategie sta...
Hier unsere Tipps, wie Unternehmen während der Corona-Krise ihr Marketing strategisch umstellen. Zuerst illustrieren wir den Ei...
25.03.2020
Pinterest Werbung schalten: Neue Werbechance mit gezielter Aufmerksamkeit im Schweizer Markt
Social Media
Pinterest Werbung schalten: Neue Werbechance mi...
Seit Frühling 2019 bietet Pinterest auch in der Schweiz Werbemöglichkeiten an. Aber wie funktioniert Werbung auf dieser Oase vi...
24.09.2019
Warum ist Pinterest für Unternehmen interessant?
Digital Campaigns, Social Media
Warum ist Pinterest für Unternehmen interessant?
Mit rund 900’000 Nutzern hat sich die Plattform Pinterest in der Schweiz als Inspirationsquelle für so gut wie alles, was das H...
05.09.2019